20.09.2021 • 17:00 - 18:00 Uhr

Biotechnologie für unser Klima

Der anthropogene Anstieg der Treibhausgase gilt mit als Treiber des globalen Temperaturan-stiegs und des Klimawandels. Die Reduzierung des Ausstoßes von Kohlendioxid und Methan, zweier wichtiger Treibhausgase, hat deshalb höchste Priorität. Auch die Biotechnologie trägt dazu bei, das Nachhaltigkeitsziel 13 der Vereinten Nationen, „Maßnahmen zum Klimaschutz“, zu errei-chen und setzt hier in verschiedenen Sektoren an. Die Hebel sind vielseitig, sei es direkt, indem CO2 aus der Luft entfernt wird oder indirekt, indem Prozesse und Produkte, auch aus der Land-wirtschaft, durch die Biotechnologie energieeffizienter und emissionsärmer werden.

Chair

Dr. Jürgen Eck bio.IMPACT & SymbioPharm GmbH

Vorträge

Prof. Dr. Iris Lewandowski Universität Hohenheim

Position
Leitung Fachgebiet Nachwachsende Rohstoffe in der Bioökonomie (340b),
Chief Bioeconomy Officer (CBO)
Institution
Institut für Kulturpflanzenwissenschaften an der Universität Hohenheim

Die wichtigsten Stationen der Karriere
Seit 2018
Chief Bioeconomy Officer an der Universität Hohenheim
Seit 2010
Professorin für Nachwachsende Rohstoffe in der Bioökonomie an der Universität Hohenheim.
2006-2010
Senior Researcher und Global Biomass R&D Program Manager bei Shell Global Solutions, Amsterdam
2001-2006
Senior Researcher am Copernicus Institute for Sustainable Development, Universität Utrecht
2000
Habilitation im Fach Pflanzenbau an der Universität Hohenheim
1992
Promotion in Agrarwissenschaften an der Universität Hohenheim
1989
Dipl. Ing. agr., Universität Göttingen und Universität Hohenheim

Mitgliedschaften, weitere Ämter und Funktionen
Seit 2020
Co-Vorsitzende Beirat Nachhaltige Bioökonomie der baden-württembergischen Landesregierung
2015-2020
Mitglied im Sachverständigenrat Bioökonomie für Bayern (SVB)
Seit 2018
Sprecherin der European Bioeconomy University (EBU)
2015-2018
Prorektorin der Universität Hohenheim
Seit 2014
Studiengangsleiterin Internationaler Masterstudiengang “Bioeconomy” an der Universität Hohenheim

Dr. Britta Winterberg Formo | LegenDairy Foods GmbH

Dr. Britta Winterberg ist Chief Scientific Officer von Formo, einem innovativen Start-up, das tier-freie Milchprodukte herstellt.

Im Anschluss an ihre wissenschaftliche Karriere am Max-Planck-Institut in Marburg und der Australian National University in Canberra hat Britta Winterberg 2019 Formo mitgegründet. Schwerpunkt ihrer wissenschaftlichen Tätigkeiten war die molekularbiologische Untersuchung von pflanzenpathogenen Pilzen, um eine nachhaltigere Landwirtschaft zu ermöglichen.

Bei Formo entwickelt sie zusammen mit ihrem Team aus exzellenten Wissenschaftlern Bioprozesse zur rekombinanten Herstellung von Milchproteinen mittels Präzisionsfermentation. Diese Proteine werden isoliert und anschließend in traditionellen Herstellungsverfahren für die Produktion von Köse und anderen Milchprodukten prozessiert.

Zurück