Prof. Dr. Horst Domdey

BioM Biotech Cluster Management GmbH

Prof. Dr. Horst Domdey

Nach seiner Promotion im Fach Biochemie im Jahre 1979 war Horst Domdey als Wissen­schaftler an verschiedenen deutschen, Schweizer und US-amerikanischen Instituten wie dem Max-Planck-Institut für Biochemie, dem ISREC, der UCSD und dem California Institute of Technology tätig. Von 1984 bis 1994 leitete er eine selbständige Arbeitsgruppe am Genzentrum der Universität München, 1994 wurde er als Professor für das Fach Biochemie an die LMU München berufen. Im gleichen Jahr gründete er zusammen mit Kollegen das Biotechnologie-Unternehmen MediGene.

1996 führte er die Biotech-Region München erfolgreich in den BioRegio-Wettbewerb. Seit 1997 ist er Vorstand der BioM AG in Martinsried, seit 2006 Geschäftsführer der daraus hervorgegangenen BioM Biotech Cluster Development GmbH und darüber hinaus Sprecher des Bayerischen Clusters Biotechnologie. Von 2010 bis 2015 leitete er das Münchner Spitzenclusterprogramm m4 – Personalisierte Medizin und zielgerichtete Therapien. Seit 2018 koordiniert er das Programm DigiMed Bayern. Er ist Mitglied des Vorstands der Peter und Traudl Engelhorn Stiftung und der Stiftung für Stammzellenforschung und angewandte regenerative Medizin. Er hat die wissenschaftliche Leitung des Bayerischen Forschungs­netzwerks bayresq.net und ist Mitglied der Translational Research Group des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung.

Zurück