Symposia

Quality in, Quality out: Daten für unsere Gesundheit

Gesundheitsdaten bzw. Forschungsdaten sind der heilige Gral der Gesundheitsforschung. Denn, so die Hoffnung, lässt sich aus der Auswertung verschiedenster Life Style- und Gesundheitsparameter und klinischer Daten in Verbindung mit genetischen bzw. omics- Daten viel mehr über die Wirkweise von Arzneimitteln und Therapien im individuellen Patienten herausfinden und vorhersagen. Wie kann der Europäische Raum für Gesundheitsdaten helfen, die bisherigen Hürden bei der Nutzung von Gesundheitsdaten zu überwinden? Wie muss das geplante „Gesundheitsdatennutzungsgesetz“ ausgestaltet werden, damit Patientinnen und Patienten und alle Akteure der Industriellen Gesundheitswirtschaft vom Austausch von Daten profitieren können?