10.04.2019 • 09:30 - 11:00 • Plenum

Staffelstabübergabe für die DBT 2020

Podium

Dr. Janin Sameith Hessen Trade & Invest GmbH

Dr. Janin Sameith studierte Mikrobiologie an der Carl-von-Ossietzky-Universität mit Umweltwissenschaftlichem Schwerpunkt und promovierte im Anschluss an der Bundesforschungsanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigten sich mit mikrobieller Physiologie und Biochemie von Organismen unter extremen Umweltbedingungen, dem Einfluss von Mikroorganismen auf geologische Prozesse und die Nutzung von alternativen C-Quellen, wie Lignin-Bestandteile, Fettsäuren, Kohlendioxid und -monoxid.

Nach einem Forschungs-Postdoc an der Goethe-Universität Frankfurt am Main im Bereich molekularen Biochemie und Physiologie von Organismen in Biogas-Anlagen, arbeitete sie 2016 als Projektleiterin für die Bundesanstalt für Materialforschung & Prüfung in Berlin im Bereich der mikrobiellen Materialschädigung von Werkstoffen – insbesondere die elektrochemische Korrosion von Sulfat-reduzierenden Organismen von Eisenwerkstoffen.

Seit Mai 2017 leitet Sie nun die Aktivitäten im Kompetenzfeld Life Sciences und Bioökonomie unter der Marke „Technologieland Hessen“. Die Abteilung Technologie & Innovation der Hessen Trade & Invest GmbH gestaltet unter der Marke „Technologieland Hessen“ Hessens Zukunft im Technologiebereich. Im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums berät und vernetzt die HTAI Unternehmen und unterstützt sie bei der Entwicklung, Anwendung und Vermarktung von Schlüsseltechnologien. Das Kompetenzfeld Life Sciences und Bioökonomie ist der zentrale Netzwerk-Knotenpunkt für die Bereiche Medizintechnik, pharmazeutische und chemische Industrie, Biotechnologie und Bioökonomie in Hessen und damit der zentrale Ansprechpartner für Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Dr. Gerhard Frank Innovations- und Gründerzentrum Würzburg

Dr. Gerhard Frank ist seit Anfang 2012 Projektleiter am Innovations- und Gründerzentrum (IGZ) Würzburg. Das größte Gründerzentrum Unterfrankens ist auf Hightech-Startups spezialisiert und hat einen Branchenschwerpunkt in den Life Sciences. Neben der Vermietung von Büro- und Laborflächen, umfassen die Dienstleistungen Technologiescouting an den Würzburger Hochschulen, Qualifizierung von Gründerinnen und Gründern sowie umfassendes Coaching und Beratung von Gründerteams.

Aus seinen vorherigen beruflichen Stationen bei einem Risikokapitalinvestor in Tübingen, einem Medizintechnikunternehmen in Heilbronn und am Center for Regenerative Therapies Dresden (CRTD) hat er umfangreiche Berufserfahrung in den Bereichen Patente, Technologietransfer und Frühphasenfinanzierung von Hightech-Unternehmen.

Nach seinem Studium der Biologie und der Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Bereich Neurobiologie erforschte er als Teilprojektleiter eines Sonderforschungsbereichs an der Universität Tübingen die Funktionsweise des menschlichen Gehörs.

Go back