Prof. Dr. Steffen Just

Uniklinik Ulm

Prof. Dr. Steffen Just

Steffen Just studierte im Diplomstudiengang Biologie mit dem Schwerpunkt Genetik und Zoologie an der TU Karlsruhe.  Um zu promovieren, wechselte er 2002 in die kardiologische Klinik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, wo er sich der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. med. Wolfgang Rottbauer anschloss. 2006 beendete er seine Promotion zum Thema „Molekulare Kontrollmechanismen der Myokardfunktion“ und forschte im selben Labor bis 2010 als Post-Doktorand. Bis zu seinem Wechsel ans Universitätsklinikum Ulm im Jahr 2011 leitete Steffen Just das Labor für Funktionelle Genomik an der Universität Heidelberg als Nachwuchsgruppenleiter. Am Universitätsklinikum Ulm forschte Herr Just zunächst als Juniorprofessor und seit 2018 als W3-Professor für Molekulare Kardiologie. Prof. Just ist Mitglied verschiedener Arbeitsgruppen der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, der European Society of Cardiology, der Gesellschaft für Entwicklungsbiologie, der European Society for Fish Models in Biology and Medicine (EuFishBioMed) und als gewähltes Mitglied des Projektkomitees im Rahmen der BMBF-Initiative „e:Med - Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin“ gestaltet er diese Initiative aktiv mit. Prof. Just´s Forschung konzentriert sich insbesondere auf die Aufklärung der genetischen und molekularen Mechanismen von kardiovaskulären Erkrankungen, aber auch auf das Verständnis basaler kardialer Entwicklungsprozesse. Ein besonderes Augenmerk seiner Arbeitsgruppe liegt zudem auf der Entschlüsselung regenerativer Prozesse und deren potentiellem Einsatz als therapeutische Option nach myokardialer Schädigung.

Go back