PD Dr. Evi Stegmann

Universität Tübingen

PD Dr. Evi Stegmann
10/1990-12/1995 Diplomstudiengang Biologie an der Universität Kaiserslautern
12/1995 Abgabe der Diplomarbeit zum Thema „Isolierung von anti-fungischen Wirkstoffen aus Basidiomyceten“ am Lehrstuhl für Biotechnologie unter Anleitung von Prof. Dr. T. Anke
01/1996-12/1999 Promotion an der Universität Tübingen über das Thema „Untersuchung der Ethylendiamindisuccinat (EDDS)- Biosynthese in Amycolatopsis orientalis“ am Lehrstuhl für Mikrobiologie und Biotechnologie unter Anleitung von Prof. Dr. W. Wohlleben Förderung durch das Graduiertenkolleg Mikrobiologie
06/2009 Habilitation im Fach Mikrobiologie an der Universität Tübingen zum Thema „Analyse der Glykopeptid-Biosynthese: Ein Modellsystem des bakteriellen Sekundärmetabolismus“
01/2000-09/2001 Projektleiterin des Projekts bei der E & B Tech GmbH (Pratau/Wittlich)
10/2001-09/2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Tübingen mit dem Projekt „Untersuchung der Biosynthese von Glykopeptidantibiotika und Entwicklung neuer Derivate“
10/2009-09/2010 Vertretungsprofessur in der Mikrobiologie/Biotechnologie an der Universität Tübingen
10/2010-05/2011 Projektleiterin an der Universität Tübingen mit dem Projekt „Analyse und Optimierung von Antibiotikabiosynthesen und Untersuchung der Resistenzmechanismen in Produzentenstämmen“
seit 06/2011 Eigenständige Gruppenleiterin an der Universität Tübingen

Go back